Ekongo Kaross

D-Wurf vom 23. Mai 2021

Am 23.Mai 2021 sind unsere Welpen geboren.Es sind leider nur 2 Mädchen geworden. Eine bleibt bei uns zu Hause und die andere ist schon vergeben. Sie sind beide gesund und Mutter und Kinder sind wohlauf.


Wir erwarten in diesem Sommer, genauer um Pfingsten 2021 in unserer Zuchtstätte ein ganz besonderes Ereignis:
Unsere Ayana wird im D-Wurf Welpen von zwei Vätern zur Welt bringen!
Die beiden Rüden sind nicht mehr unter den Lebenden. Wegen ihrer Bedeutung für unsere Rasse ist vor einigen Jahrzehnten, nämlich 1985 und 2003, jeweils TG-Sperma an der TIHO Hannover eingelagert worden. Wegen eines Rechenfehlers 2003 bei der Mengenangabe für "Zumeli's Ajabu" musste kurzfristig in Hannover eine weitreichende Entscheidung getroffen werden: Und der berühmte "Shane at Makaranga" von Helga Jürgens war der einzige vor Ort, der akut in die "Bresche springen konnte" - und es großzügiger Weise auch tat!
Nun haben wir also zwei berühmte Vererber in einem Wurf zu erwarten. Die Identität der einzelnen Welpen wird nach der Geburt per DNA-Analyse sichergestellt werden.
Wir freuen uns sehr über diese einmalige Chance und sind unglaublich gespannt auf das Ergebnis, das wohl manche interessante züchterische Frage aufwirft und beantworten kann.

Shane

Shane

Pedigree-von-Shane.pdf

Shane at Makaranga Das Original!
Dank TG-Sperma gibt es ein Comeback dieses Ausnahmerüden! Shanes derzeitiges Wiedereintreten in die Zucht geschieht nach ca.20 Hundegenerationen, das ist vergleichbar einer menschlichen Generationenfolge von mehr als 400 Jahren.
* 26. Januar 1979, in Rhodesien
+ 21. Dezember 1990
Züchter: E.J. Thomson, Rhodesien
Größe: 69 cm
Gewicht: 39, 5 kg
HD: A 1
RRCD-Körung 1980, erster Verhaltenstest für Ridgebacks in der BRD, mit Bravour bestanden.
Luxembourg-Champion 1983
Deutscher Bundessieger 1984
Eine Bewertung in der Ehrenklasse, mit fast 11 Jahren, hebt noch immer Typisches für ihn hervor: „Dunkelrotweizen, Auge dunkel; Wesen/Gesamterscheinung: Grosser, schlanker Rüde mit ruhigem, ausgeglichenem Wesen, Casanova! Vitaler Zustand für sein Alter!
Vorzüglich“! (Jochen Eberhardt, VDH)
Shanes Bedeutung für den Genpool unserer Rasse:
Der Prasident des damals weltweit führenden „Parent Club“, Sammy Wallace, wählte ihn persönlich in Rhodesien, dem Mutterland der Rasse, 1979 für die Begründung des Kennel „Makaranga“ und die Deutsche Ridgeback-Zucht aus und begleitete ihn nach Europa an sein Ziel.
Shane bringt mit seiner aktuellen TG-Präsenz Gene der Rhodesischen Stammzuchten „Mushana“ sowie „Mpani“ in die weltweiten Zuchtlinien zurück und schafft eine sonst nicht mehr herstellbare Nähe zu den vitalen Gründerzuchten: „Viking/Sipolilo/Eskdale“ (M. Wallace, Secretary of The Zimbabwe Kennel Club,Harare).
Shanes Vererbung lässt sich nunmehr über einen Zeitraum von 40 Jahren überblicken. Shanes Erbgut ist sehr konstant. Er hat der Ausbreitung gesundheitsrelevanter Gendefekte in seiner Nach-Zucht bisher erfolgreich entgegengewirkt. Sein Potential wird als TG-Sperma auch in einer späteren Zukunft erfolgreich wirken können.

Ajabu

Ajabu

Pedigree-von-Ajabu.pdf

ZUMELI’S Ajabu
In.Ch./Dt.Ch.(VDH)/F.Ch./Lux.Ch./S.Ch./Isr.Ch./B.Ch./European Winner 2001/Tel Aviv Winner 2001
Geboren: 03.03.1996
Vater: Marsabit Melikora
Mutter: Kijasaman Dikimba Zuri
Züchter: Søren & Inger Holmgård (DK)
Größe: 69,5cm
Gewicht: 43kg
HD,OCD,ED: HD A, ED frei, OCD Sch.li.Trauma
Gebiss: Scherengebiss, P1 u.re.fehlt
Zuchtzulassung: RRCD 25.04.1998
Leistungsprüfung: T.A.N.
Der Multichampion Zumeli’s Ajabu steht erfreulicherweise noch zur Zucht zur Verfügung, wenn auch nur sehr begrenzt.
Dank TG-Sperma, entnommen 2003, gibt es die Möglichkeit der Rückkreuzung auf diesen großartigen Vererber, wenn er selbst auch verdientermaßen schon länger als ein Jahrzehnt in den Steppen des Jenseits jagen darf.
Leider gibt es nur noch wenig Sperma. Dieser Umstand erfordert verständlicherweise eine kenntnisreiche, besondere Sorgfalt bei der Verwendung!
„Was an Ajabu ganz besonders war, ist zweifellos der Charakter, den dieser Hund hatte, seine Souveränität, von der heutige Ridgebackhalter oft gar nichts mehr wissen. Er war das, was man mit Fug und Recht eine ‚Hundepersönlichkeit‘ nennen konnte! Ein grossartiger Rüde!“ (Annemarie Schmidt-Pfister, Makololo-Kennel, CH, RR-Züchterin, Fachjournalistin).


Ayana
Ayana
* 13.06.2014
Pedigree
HD-ED-OCD frei
DM, Hämophilie B frei
JME frei